VU-PKW (BAB)

SCHNAITTACH — Am frühen Sonntagnachmittag war ein 27-jähriger aus dem Landkreis zu schnell in der Ausfahrt Schnaittach der A9 in Richtung Berlin unterwegs.

Sein Opel Corsa schleuderte über die Wiese, die Ein- und Ausfahrtspur trennt. Zum Glück war hier gerade kein weiteres Fahrzeug unterwegs. Das Auto rutschte anschließend auf die Böschung und überschlug sich mehrmals, bis es neben der Auffahrtspur liegen blieb. Der Fahrer wurde dabei nicht verletzt.

Die Feuerwehren aus Lauf, Neunkirchen und Schnaittach sicherten die Unfallstelle und reinigten die Fahrbahn. Der Opel hat nur noch Schrottwert. Während der Bergungsaktion war die Einfahrt in Fahrtrichtung Berlin gesperrt.

Bericht und Foto: n-land/Udo Schuster


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung
Einsatzstart 9. Dezember 2018 13:30
Fahrzeuge HLF 20/16
KdoW
VSA
SW2000
GW L1
Alarmierte Einheiten FF Schnaittach
FF Lauf
FF Neunkirchen
Rettungsdienst
Polizei